Die Belastung im Alltag/Berufsalltag/Familienalltag wird oft unterschätzt.

Viele glauben, sie seien nicht genug stark um ihre Probleme zu lösen und den Alltag zu meistern. Sie verstehen nicht, warum sie keine Energie haben und warum sie keine Lebensfreude mehr spüren können.

Viele schämen sich, weil sie sich in der Karenzzeit oder in der Familie nicht glücklich fühlen und überlastet sind. Sie halten sich für nicht so gute Eltern, als Andere und machen sich endlose Vorwürfe.

Viele fühlen sich nicht erfüllt "nur" mit dem Kind beschäftigt zu sein.

Manche möchten wieder schnell arbeiten gehen, weil die Zeit "nur mit dem Kind" sie nicht erfüllt. Sie möchten wieder ihrer Karriere nachgehen.

Viele kommen mit der Belastung „Beruf und Kind“ nicht zur Recht, können gar nicht mehr gedanklich abschalten, leiden unter Schlaflosigkeit, Gefühlsleere, Antriebslosigkeit und negativen Gedanken.

 

Prävention ist wichtig um ein Burnout zu verhindern!

Ich begleite Sie gerne auf Ihrem Weg aus der Spirale!

 

Dabei helfen meine Empathie, Menschenliebe, Geduld, meine langjährige Erfahrungen mit Menschen in meinem Beruf, meine Erfahrungen als zweifache Mutter  und meine eigenen Erfahrungen mit Burnout und Depression.