Manchmal kommen wir zu einem Punkt in unserem Leben, wo wir wir das Gefühl haben, dass es sich nichts ändert, egal was wir tun. Wir versuchen mit unseren restlichen Ressourcen die Situation ändern, doch gelingt es uns nicht. Wir ziehen uns zurück, sind niedergeschlagen, lustlos und antribeslos.



Hier hilft es zu erkennen, welche Persönlichkeitszüge und welche negative Glaubenssätze ein Burnout begünstigen. Zu erkennen, wann wir unsere Grenze erreicht haben. Wir erarbeiten Strategien, mit denen das eigene Wohlbefinden steigt und der Alltag leichter und positiver wird. Wir wandeln die Glaubenssätze ins Positive um und mit gezielten neuropsychologischen Übungen verankern wir diese.




Ich begleite Sie aus der Abwärtsspirale. Unser Hirn ist plastisch, wir können unsere Denkweisen und unsere Glaubenssätze ändern, die uns bremsen und verunsichern. Unsere Gedanken und Handeln können wir bewusst machen und bewusst lenken.